Angebote zu "Mord" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Blutsbruder - Ein Eifel-Krimi
10,10 € *
ggf. zzgl. Versand

- Der 9. Fall für Landwehr & Stettenkamp - Der Schrotthändler Levy Nagy wird vermisst. Vieles spricht dafür, dass er einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist. Der Rumäne lebte mit seiner Großfamilie in einem Wohnwagen in Rottenfeld. Die meisten Menschen im Dorf machen aus ihrer tiefen Abneigung gegenüber den 'Zigeunern' keinen Hehl. Doch auch innerhalb der Schrotthändlerszene geht es unter Konkurrenten nicht zimperlich zu. Levys Frau Samira vertraut ihrer Wahrsagerkugel mehr als der Polizei und verstrickt sich in Widersprüche. Eines Morgens entdecken Arbeiter im Industriepark Euskirchen ein blutiges Springmesser. Die Tatwaffe im Mord ohne Leiche? Unterdessen soll Stettenkamp den Fall eines vor vierzig Jahren verschwundenen Mädchens erneut aufrollen, was ihm zunächst gar nicht passt. Wie Landwehr stößt auch er bei seinen Ermittlungen auf eine Mauer des Schweigens. Dabei muss es Mitwisser und Helfershelfer geben! Doch die Eifeler scheinen fest entschlossen, das gut gehütete Dorfgeheimnis mit ins Grab zu nehmen. Wer deckt hier wen - und weshalb?

Anbieter: buecher
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Blutsbruder - Ein Eifel-Krimi
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

- Der 9. Fall für Landwehr & Stettenkamp - Der Schrotthändler Levy Nagy wird vermisst. Vieles spricht dafür, dass er einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist. Der Rumäne lebte mit seiner Großfamilie in einem Wohnwagen in Rottenfeld. Die meisten Menschen im Dorf machen aus ihrer tiefen Abneigung gegenüber den 'Zigeunern' keinen Hehl. Doch auch innerhalb der Schrotthändlerszene geht es unter Konkurrenten nicht zimperlich zu. Levys Frau Samira vertraut ihrer Wahrsagerkugelmehr als der Polizei und verstrickt sich in Widersprüche. Eines Morgens entdecken Arbeiter im Industriepark Euskirchen ein blutiges Springmesser.Die Tatwaffe im Mord ohne Leiche?Unterdessen soll Stettenkamp den Fall eines vor vierzig Jahren verschwundenen Mädchens erneut aufrollen, wasihm zunächst gar nicht passt. Wie Landwehr stößt auch er bei seinen Ermittlungen auf eine Mauer des Schweigens. Dabei muss es Mitwisser und Helfershelfer geben! Doch die Eifeler scheinen fest entschlossen, das gut gehütete Dorfgeheimnis mit ins Grab zu nehmen. Wer deckt hier wen - und weshalb?

Anbieter: Dodax
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Mord zweiten Grades
22,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Im Zentrum von Euskirchen geschieht ein brutaler Mord an der Detektivin Maria Werners. Kriminaloberkommissar Kevin Braun, von Selbstzweifeln zerfressen, wird bei den Ermittlungen ständig von seiner eigenen Vergangenheit eingeholt und in merkwürdige Ereignisse verstrickt. Hat er selbst etwas mit dem Fall zu tun? Welche Rolle spielt der geheimnisvolle Mel? Ist Martinez doch der Mörder? Und wer ist Jancke? Je mehr Kevin Braun in seinen Ermittlungen fortschreitet, desto bedrohlichere Wendungen bekommt der Fall ... Ein Endzeit - Krimi, der erbarmungslos in die Niederungen menschlicher Empfindungen abzutauchen und sie zu ergründen versucht, gleichzeitig aber die Realität des Eifeler Lebens oben hält und authentische Orte in brillianten Formen umschreibt.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Todesangst in der Nordeifel / Panik in der Nord...
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die ersten beiden Fälle von Schreer und Vartan als Doppelband: Todesangst in der Nordeifel - Die Joggerin Marianne Belder wird auf einem Feldweg nahe Simmerath in der Nordeifel überfallen und fast zu Tode gewürgt, bald danach wird eine Jugendliche in der Nähe von Schleiden ermordet. Dem Ehemann von Marianne Belder arbeitet die Polizei „gefühlt“ zu langsam, so dass er die Privatdetektive Alwin Schreer und Anne-Catherine Vartan beauftragt. Der unbekannte Serientäter erfährt durch einen Boulevard-Journalisten und dessen Berichterstattung, dass die Detektive seine Spur aufgenommen haben. Doch er birgt noch ein anderes dunkles Geheimnis, und so schlägt er zurück und setzt alles daran, durch eine üble Autorempelei beide Detektive umzubringen. Das Auto brennt aus, doch Schreer und Vartan überleben. Jetzt nehmen die Detektive die Angelegenheit persönlich, und eine Jagd durch die Euregio – von Aachen, Euskirchen, Gemünd bis nach Eupen – beginnt, und es kommt es zum Showdown in Robertville.... Panik in der Nordeifel - Zwei pensionierte Studienräte suchen die Privatermittler Schreer und Vartan auf. Der brutale Mord an den ebenfalls aus dem aktiven Dienst ausgeschiedenen Kollegen Sturm und Kling führt zu der Annahme, dass jemand es auf die Lehrerschaft eines Gymnasiums abgesehen hat. Alwin Schreer hat allerdings einen anderen Verdacht, da die Ermordeten Mitglieder einer rechtsextremen Partei waren. Dass der 26-jährige Sohn Michael des getöteten Ewald Kling ebenfalls ermordet wird, festigt den Verdacht, denn er galt vor allem in Aachen und Umgebung als politischer Brandstifter. Der Mordversuch an einem weiteren Lehrer wirft allerdings alle Annahmen um, dass Rechtsextreme das Ziel sind, denn der Überlebende namens Carsten Strauch gilt als das krasse Gegenteil - er steht politisch 'links aussen'. Es werden Waffen im Keller von Michael Kling nach dessen gewaltsamen Tod entdeckt, und auf einem beschlagnahmten Computer kann ein Chatverlauf wieder hergestellt werden, der ein geplantes Attentat auf Flüchtlingswohnheime verrät. Klings Tod hatte also auf makabre Weise etwas 'Gutes', und dennoch gilt: ein Mord ist und bleibt ein Mord, auch dann, wenn auf diese Weise ein von Rechtsextremisten gross angelegtes Attentat verhindert wurde. Die Suche nach dem Mörder geht weiter...

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Mord zweiten Grades
12,60 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Im Zentrum von Euskirchen geschieht ein brutaler Mord an der Detektivin Maria Werners. Kriminaloberkommissar Kevin Braun, von Selbstzweifeln zerfressen, wird bei den Ermittlungen ständig von seiner eigenen Vergangenheit eingeholt und in merkwürdige Ereignisse verstrickt. Hat er selbst etwas mit dem Fall zu tun? Welche Rolle spielt der geheimnisvolle Mel? Ist Martinez doch der Mörder? Und wer ist Jancke? Je mehr Kevin Braun in seinen Ermittlungen fortschreitet, desto bedrohlichere Wendungen bekommt der Fall ... Ein Endzeit - Krimi, der erbarmungslos in die Niederungen menschlicher Empfindungen abzutauchen und sie zu ergründen versucht, gleichzeitig aber die Realität des Eifeler Lebens oben hält und authentische Orte in brillianten Formen umschreibt.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot
Todesangst in der Nordeifel / Panik in der Nord...
15,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die ersten beiden Fälle von Schreer und Vartan als Doppelband: Todesangst in der Nordeifel - Die Joggerin Marianne Belder wird auf einem Feldweg nahe Simmerath in der Nordeifel überfallen und fast zu Tode gewürgt, bald danach wird eine Jugendliche in der Nähe von Schleiden ermordet. Dem Ehemann von Marianne Belder arbeitet die Polizei „gefühlt“ zu langsam, so dass er die Privatdetektive Alwin Schreer und Anne-Catherine Vartan beauftragt. Der unbekannte Serientäter erfährt durch einen Boulevard-Journalisten und dessen Berichterstattung, dass die Detektive seine Spur aufgenommen haben. Doch er birgt noch ein anderes dunkles Geheimnis, und so schlägt er zurück und setzt alles daran, durch eine üble Autorempelei beide Detektive umzubringen. Das Auto brennt aus, doch Schreer und Vartan überleben. Jetzt nehmen die Detektive die Angelegenheit persönlich, und eine Jagd durch die Euregio – von Aachen, Euskirchen, Gemünd bis nach Eupen – beginnt, und es kommt es zum Showdown in Robertville.... Panik in der Nordeifel - Zwei pensionierte Studienräte suchen die Privatermittler Schreer und Vartan auf. Der brutale Mord an den ebenfalls aus dem aktiven Dienst ausgeschiedenen Kollegen Sturm und Kling führt zu der Annahme, dass jemand es auf die Lehrerschaft eines Gymnasiums abgesehen hat. Alwin Schreer hat allerdings einen anderen Verdacht, da die Ermordeten Mitglieder einer rechtsextremen Partei waren. Dass der 26-jährige Sohn Michael des getöteten Ewald Kling ebenfalls ermordet wird, festigt den Verdacht, denn er galt vor allem in Aachen und Umgebung als politischer Brandstifter. Der Mordversuch an einem weiteren Lehrer wirft allerdings alle Annahmen um, dass Rechtsextreme das Ziel sind, denn der Überlebende namens Carsten Strauch gilt als das krasse Gegenteil - er steht politisch 'links außen'. Es werden Waffen im Keller von Michael Kling nach dessen gewaltsamen Tod entdeckt, und auf einem beschlagnahmten Computer kann ein Chatverlauf wieder hergestellt werden, der ein geplantes Attentat auf Flüchtlingswohnheime verrät. Klings Tod hatte also auf makabre Weise etwas 'Gutes', und dennoch gilt: ein Mord ist und bleibt ein Mord, auch dann, wenn auf diese Weise ein von Rechtsextremisten groß angelegtes Attentat verhindert wurde. Die Suche nach dem Mörder geht weiter...

Anbieter: Thalia AT
Stand: 03.08.2020
Zum Angebot